Datenschutzerklärung

Und als Ergänzung soweit wir personenbezogene Daten in eigener Verantwortung verarbeiten für:

https://www.facebook.com/HAW.Landshut

https://www.instagram.com/hochschulelandshut/?hl=de

https://twitter.com/hawlandshut

Wir gehen derzeit davon aus, dass wir keiner datenschutzrechtlichen Mitverantwortung unterliegen, soweit Ihre Daten durch diese Anbieter ausschließlich zu von diesen festgelegten Zwecken verarbeitet werden.

Allgemeines
Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir, orientiert am aktuellen Stand der Technik, entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL/TLS) und gesicherte technische Systeme.

Für die Webseiten wird als aktive Komponente Javascript verwendet. Sollten Sie diese Funktion in Ihrem Browser abgestellt haben, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis, die Funktion zu aktivieren.

Verantwortlicher
Präsident der Hochschule Landshut
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut
praesident(at)haw-landshut.de

Kontaktdaten des bestellten behördlichen Datenschutzbeauftragten
Prof. Dr. Ulrich Möncke
Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut
datenschutz(at)haw-landshut.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir bieten gemäß Art. 2 Abs. 6 BayHSchG, Art. 4 Abs. 1 S. 1 und 2 BayEGovG auf unseren Webseiten unsere Dienste und Verwaltungsleistungen sowie Informationen für die Öffentlichkeit über unsere Tätigkeit an.

Unsere Social Media Auftritte sind Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit. Unser Bestreben ist es, zielgruppengerecht zu informieren und sich mit Ihnen auszutauschen, Art. 2 Abs. 6 BayHSchG. Wir ermöglichen Ihnen eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation über die Medien Ihrer Wahl, § 5 Abs. 1 Nr. 2 TMG.

Inhalte und Beiträge, Anfragen, die Rechte Dritter verletzen oder die den Tatbestand einer Straftat oder Ordnungswidrigkeit erfüllen, gesetzlichen oder vertraglichen Verhaltenspflicht nicht entsprechen, legen wir durch Übermittlung an die zuständige Behörde bzw. dem Social-Media-Dienst offen und blockieren oder löschen diese.

Cookies, Protokolldateien, Statistiken der Social Media Anbieter und das Webanalyse-Tool PiWik verwenden wir zur Erstellung von Geschäftsstatistiken, zur Durchführung von Organisationsuntersuchungen, zur Prüfung oder Wartung unseres Webdienstes und zur Gewährleistung der Netz- und Informationssicherheit gemäß Art. 6 Abs. 1 BayDSG, § 13 Abs. 7 TMG, Art. 11 Abs. 1 BayEGovG. Soweit der Verarbeitungszweck nicht beeinträchtigt wird, anonymisieren oder pseudonymisieren wir personenbezogene Daten.

Datenkategorien

Administration und Redaktion
Zur Administration und Redaktion werden Funktionskennungen und persönliche Kennungen mit Zugriffschutzmechanismen angelegt und Änderungen protokolliert, die mit diesen Kennungen vorgenommen werden.

Protokolldateien
Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver aufgezeichnet:

– Browsertyp und -version
– verwendetes Betriebssystem Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer URL)
– Webseite, die Sie besuchen
– Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
– Ihre Internet Protokoll (IP)-Adresse

Diese Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und lassen so keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Empfänger und Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten

Soweit Sie unsere Social Media Kanäle und Seiten nutzen, verarbeiten auch deren Anbieter Ihre personenbezogen Daten.

Auch unsere IT-Dienstleister können im Rahmen der von uns abgeschlossenen Verträge zur Auftragsverarbeitung Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein. Um die Sicherheit unserer Datenverarbeitungsanlagen zu gewährleisten, legen wir unsere Dienstleister jedoch nicht offen.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland oder internationale Organisationen

Alle unsere Social Media Anbieter sind unter dem EU-US Privacy Shield und für jede Person einsehbar zertifiziert, sodass ein rechtlich angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten besteht:

Facebook, Inc. / Instagram
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

Twitter Inc.
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TORzAAO&status=Active

Youtube (Youtube LLC) und Google+ unter Google LLC
https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Datenschutz-Information zu „Google Analytics“ und „Facebook-Pixel“ – Webanalyse und Webtracking nach Art. 7 Abs. 2, Art. 12 ff DSGV

Nachfolgend informieren wir Sie über spezielle Verarbeitungen personenbezogener Daten, die mit diesem Webauftritt verbunden sind.

Falls Sie eine Einwilligung nicht erteilen, ist der Webauftritt weiter für Sie nutzbar, wir unterlassen aber Verarbeitungen, in die Sie nicht eingewilligt haben.
Wir fragen nach Ihrer Einwilligung, bevor wir eine derartige Verarbeitung unternehmen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, in dem Sie die Webseite „Privatsphäre-Einstellungen“ erneut besuchen und entsprechende Einstellungen mit den Schiebereglern „Facebook-Pixel“ bzw. „Google-Analytics“ oder dem Button „Alle akzeptieren“ vornehmen. Diese Webseite ist über den Link (Fußzeile) immer erreichbar.
Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Wir nutzen die Dienste der Unternehmen Google und Facebook zum Zwecke der Webanalyse und des Webtracking nur mit Ihrer Einwilligung. Falls Sie einwilligen, akzeptieren Sie die Verbindungsaufnahme zum jeweiligen Dienstleister und das Setzen bzw. Lesen von Kennungen („Cookies“) durch den Dienstleister im Rahmen unseres Webauftritts.

Entsprechend unserer Verpflichtung nach der europäischen Datenschutzgrundverordnung, Art. 12 ff DSGVO, der wir als öffentlich-rechtliche Körperschaft im Bildungsbereich gerne nachkommen, informieren wir Sie über die von uns veranlasste und genutzte Webanalyse und das Webtracking und stellen Ihnen nachfolgend die Zwecke und den Umfang der Verarbeitung vor.

Verantwortlich für die Webanalyse und Webtracking sind wir
Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut,
Tel. +49 (0)871 – 506 0 Fax. +49 (0)871 – 506 506, E-Mail: info@haw-landshut.de

Fachlich zuständige Stelle:
Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut, Hochschulkommunikation, Am Lurzenhof 1, 84036 Landshut, Tel. +49 (0)871 – 506 190 Fax. +49 (0)871 – 506 9190, E-Mail: pressestelle@haw-landshut.de

gemeinsam mit

Google LLC, Ireland Limited, Gordon House Barrow Street; Dublin 4, Ireland, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: IE 6388047V

und

Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour Dublin 2, Ireland, VAT Reg. No. IE9692928F

Unsere Verantwortung umfasst diese Information und den Vorgang der Verbindungsaufnahme zu den genannten Dienstleistern.

Die Zwecke der Verarbeitung:
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mit beiden der genannten Dienstleister dient sowohl der Webanalyse als auch dem Webtracking:
Die Webanalyse gibt uns die Möglichkeit aufgrund statistischer Daten, die wir vom Dienstleister über das Verhalten der Besucher unseres Webauftritts (Website) bekommen, unseren Webauftritt zu optimieren. Details erfahren Sie im nachfolgenden Text.
Das Webtracking gibt uns die Möglichkeit Sie gezielt entsprechend Ihrer Interessen mit Werbung für unsere Leistungen, z.B. Studiengänge, Seminare  und Workshops anzusprechen. Details erfahren Sie im nachfolgenden Text.

Unsere Rechtsgrundlage:
Unsere Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO.

Die Vorgänge und der Umfang der Verarbeitung:

– Verbindungsaufnahme und Umgang mit der IP-Adresse
Falls eine Einwilligung für einen der oben genannten Dienstleister vorliegt, veranlassen wir, dass Ihr Browser, während er Ihnen unsere Webseiten darstellt, zu Servern des genannten Dienstleisters Verbindungen herstellt. Im Rahmen dieser Verbindungsaufnahme wird die vollständige IP-Adresse Ihres Systems an den Dienstleister übertragen. Wenn die Verbindung hergestellt wurde, kann Code (Befehlsfolgen) des Dienstleisters auf Ihrem Browser ausgeführt werden.

Für den Dienstleister Google LLC gilt: Wir verwenden das Werkzeug Google Analytics und veranlassen den Dienstleister, dass er die IP-Adresse nur in einer anonymisierten Form speichert.

Beim Dienstleister Facebook gibt es keine Anonymisierung der IP-Adresse, d.h. sie wird vollständig gespeichert.

Die vollständige IP-Adresse, die außerhalb des genannten Übertragungsvorgangs gespeichert wird, ist ein personenbezogenes Datum (vgl. EuGH Urteil vom 19.10.206 C-582/14 – Breyer) und alle Informationen, die mit ihr verbunden sind, ebenfalls.

In der Regel werden bei der Verbindungaufnahme außer der IP-Adresse weitere Informationen übertragen:

– Einstellungen des Browsers (z.B. Art des Browsers, Sprache, Auflösung, Bildgröße)
– evtl. URL der letzten besuchten Webseite (sog. referer), falls Pixelweitergabe möglich
– das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs;
– der Name und die URL der abgerufenen Datei;
– http-Statuscode und Größe der Datenübertragung.

– Zählpixel
Sogenannte Zählpixel sind ein Mittel, das wir einsetzen, damit Ihr Benutzerverhalten in unserem Webauftritt durch Dritte und durch uns verfolgt werden kann.

Dies dient dem Zweck Ihre Interessen besser zu kennen und Sie damit gezielt für Werbung und andere Zwecke ansprechen zu können. Sie erhalten damit einen komfortableres und personalisiertes Weberlebnis.
Ein sogenanntes Zählpixel, das wir in unsere Webseiten an geeigneten Stellen einbauen, veranlasst den Abruf von Information (nämlich einem Bild mit einem nicht-sichtbaren Pixel) Tatsächlich interessiert das Pixel nicht. Durch den Abruf erfährt aber der Betreiber des Servers (Empfänger), an welcher Stelle Sie sich in unserem Webauftritt befinden („surfen“), da zum Zwecke des Abrufs Ihre IP-Adresse und Information über die aktuelle Webseite und zusätzlich technische Information übertragen wird.
Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

– Kennungen („Cookies“ u.a.) und Profilbildung
Ein Dienstleister (Google oder Facebook), zu dem wir – mit Ihrer Einwilligung – Verbindungen aufbauen, wird auf Ihrem Rechner (in der Regel im Speicher des genutzten Browsers) Kennungen (sog. Cookies) setzen und lesen.

Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem System vom Browser geschrieben werden können und die wieder gelesen werden können. Sie dienen der Identifizierung Ihres Systems.
Man kann damit unabhängig davon, wie und wo Sie im Internet surfen, übergreifend Zusammenhänge herstellen und somit ein Profil über Ihr Nutzerverhalten aufbauen.
Das Setzen und Lesen von Cookies wird durch den Code veranlasst, den Ihr Browser ausführt, wenn er Ihnen Webseiten darstellt.
„Lesen“ eines Cookie bedeutet, dass das Cookie an einen Server übertragen wird. Der Server erhält das Cookie samt IP-Adresse, aktueller Seite und technischen Daten über Ihr System. Third-Party-Cookies erlauben eine übergreifende Analyse. Sie werden nicht von uns, sondern von einem anderen Unternehmen, dem Dienstleister, aber im Rahmen unseres Webauftritts gesetzt.

Die Kennungen (Cookies) dienen dem Festhalten von Information und dem Wiedererkennen. Ihr Besuch unseres Webauftritts wird beim Dienstleister mit der Kennung verbunden.

Falls Sie nun einen anderen Webauftritt, z.B. einen Webshop, besuchen, der ebenfalls diesen Dienstleister einsetzt, so wird auch von dort eine Verbindung zum Dienstleister aufgebaut und der Dienstleister kann das bereits bei Ihrem Besuch unseres Webauftritts gesetzte Cookie wiedererkennen. Damit hat der Dienstleister Kenntnis von Ihrem Besuch unseres Webauftritts und vom Besuch des Webshops – er kann also einen Zusammenhang zwischen beiden Besuchen herstellen. Auf diese Weise baut der Dienstleister ein Profil Ihrer Interessen auf. Ihr Besuch unseres Webauftritts wird Teil Ihres Profils.

Diese Cookies dienen dem Webtracking und der Webanalyse.

Eigene Kennungen („Cookies“)

Wir selbst setzen und lesen Kennungen ausschließlich, um die Funktion unseres Webauftritts zu gewährleisten. Dazu gehören z.B. Kennungen, dass Sie keine Webanalyse bzw. Webtracking durch einen externen Dienstleister wünschen.

Namenszuordnung

Ihr Profil bei einem Dienstleister ist nicht „pseudonym“ und erst recht nicht „anonym“, da die Kennungen letztlich das System identifizieren, das Sie benutzen.

In der Regel werden Sie irgendwann bei einem Vorgang im Internet Ihren Namen angeben, z.B. im Rahmen einer Bestellung oder wenn Sie sich in einem Sozialen Netzwerk registriert haben. Ihr Name wird dann mit einer Kennung und damit auch mit Ihrem Interessenprofil verbunden.

Webanalyse mit Google Analytics

Zur bedarfsgerechten Gestaltung unseres Internetauftritts verwenden wir das Werkanalyse-Werkzeug Google Analytics, mit dem wir das Nutzerverhalten auswerten. Durch dieses Werkzeug erhalten wir die für uns nötigen Daten.

Um die für die Analyse interessanten Stellen in unserer Website zu markieren, nutzen wir als Managementwerkzeug den von Google bereitgestellten Tagmanager.

Wir übermitteln Daten zum Zweck der Webanalyse an Google LLC mit Hilfe des Werkzeugs Google Analytics. Programme zur Auswertung des Nutzerverhaltens werden von uns nur in anonymisierter Form eingesetzt. Nachrichten zum Nutzerverhalten werden unter Nutzung ihrer IP-Adresse dafür zunächst an Google übermittelt, aber vor der Speicherung und Auswertung anonymisiert (Trunkierung des letzten Oktetts der IP-Adresse.).

Wir übermitteln zum Zweck der Webanalyse folgende Daten über Ihr Nutzerverhalten:

– Besuch von Seiten innerhalb unseres Webauftritts
– Verweildauer
– Besuchte Seiten
– Nutzungsdauer
– Ladezeiten
– Userpfade
– Neue und wiederkehrende Nutzer
– Conversions (z.B. vom Interessenten zum Kunden) und Events

Wir erhalten nur statistische Daten, d.h. aggregierte Daten über das Verhalten aller unserer Nutzer.


Web-Analyse mit Facebook Analytics

Die Anforderung sogenannter Zählpixel bei Facebook erlaubt es ebenfalls zu verfolgen, wie Sie sich in unserem Webauftritt bewegen.
Auch hier erhalten wir statistische Daten, d.h. aggregierte Daten über das Verhalten aller unserer Nutzer.


Web-Werbetracking, Retargeting, Remarketing

Wir beauftragen unseren Dienstleister aufgrund Ihres ihm bekannten Interessenprofils an Sie Werbung für unsere Leistungen (Studiengänge, Seminare, Workshops, Tagungen etc.) an Sie auszuspielen, d.h. wir nutzen die genannten Dienstleister als Werbenetzwerk für uns.

Findet der Dienstleister eine Kennung im Speicher Ihres Browsers, die signalisiert, dass Sie unseren Webauftritt besucht haben, kann er diese Ihrem Profil zuordnen.

Der Dienstleister hat damit immer die Möglichkeit, nachdem Sie unseren Webauftritt besucht haben, unsere Anzeigen an Sie gezielt interessenbasiert und personalisiert auszuspielen. Sie werden diese Werbung an Ihrem Rechner sehen, wenn Sie Dienste des Dienstleisters benutzen (z.B. Google Suche oder Facebook) oder wenn die Dienste unserer Dienstleister in einem anderen Webauftritt (Website) integriert sind (Remarketing). Generell spielen die Dienstleister Werbung an Zielgruppen aus, wobei sie auch Ähnlichkeiten in der Interessenprofilen nutzen (Retargeting).

Aufgrund des Interessenprofils, das der Dienstleister führt, kann er auch andere Werbung als die der Hochschule Landshut interessenbasiert und personalisiert ausspielen.

Die Begriffe „verhaltensbasiert“, „nutzungsbasierte“, „interessenbasierte“, „zielgerichtete“  und „personalisierte“ Online Werbung sind weitgehend deckungsgleich (Online Behavioural Advertising (OBA)).

Generell können die Dienstleister zielgerichtet Werbung auch abhängig von Ihrem früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z. B. Handy) auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z. B. Tablet oder PC) ausspielen.

Wie Werbung an Sie ausgespielt wird, können Sie durch Einstellungen Ihres Google-Kontos oder durch Einstellungen Ihres Kontos bei Facebook steuern.

Zum Deaktivieren von personalisierter Werbung von Google folgen Sie diesem Link:
https://www.google.com/settings/ads/onweb/

Zum Deaktivieren personalisierter Werbung von Facebook folgen Sie dem Link:
https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen

Soweit Sie keine Konten bei diesen Dienstleistern haben, können Sie die personalisierte Werbung auf der Website der European Interactive Digital Advertising Alliance deaktivieren: http://www.youronlinechoices.com/de/praferenzmanagement/.


D
atenschutz-Status der Dienstleister

Die von uns eingesetzten Dienstleister haben ihre eigenen Datenschutzrichtlinien (üblicherweise unter dem Begriff „Policies“ zu finden). Wir bitten diese bei den Dienstleistern zu recherchieren.

Google:
https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

Facebook:
https://de-de.facebook.com/about/privacy/

Beachten Sie bitte, dass die genannten Dienstleister, auch wenn es sich um Unternehmen mit Sitz in der EU (meist Irland) handelt, Ihre personenbezogenen Daten an US-amerikanische Unternehmen weitergeben.

In der Regel haben sich Dienstleister, soweit es sich um US-amerikanische Unternehmen handelt, dem sog. Privacy Shield unterstellt, d.h. sie befolgen Datenschutz-Regeln, die in einem Abkommen zwischen den USA und der EU vereinbart wurden.


Zusammenfassend:

Sie haben folgende Möglichkeiten Webanalyse und Webtracking zu steuern:

(1) Sie können unseren Kontakt mit Dienstleistern, während Sie in unserem Webauftritt surfen, unterbinden, in dem Sie uns keine Einwilligung für diesen Kontakt geben.

(2) Sie können als Nutzer der Dienste unserer Dienstleister deren Werbeverhalten steuern, wenn Sie ein Konto bei diesen Dienstleistern haben.

(3) Sie können von dem allgemeinen Widerspruchsrecht gegen Direkt-Werbung Gebrauch machen, das Ihnen die in der European Interactive Digital Advertising Alliance zusammengeschlossenen Unternehmen einräumen.

(4) Sie können Einstellungen an Ihrem Webbrowser vornehmen.

Details zu den Cookies

Wir geben Ihnen nun zu jedem Cookie eine Basisangabe in folgendem Format:
Anbieter, Host, Name des Cookie, Typ {FirstParty, ThirdParty} Dauer des Cookies, Kategorie {Notwendig, Analyse, Tracking}, Zweck (nähere Beschreibung)

Third-Party-Cookies: Facebook
Anbieter: Facebook Inc.
Host: https://www.facebook.com
Zweck: Analyse und Optimierung des Nutzerlebnisses auf der Homepage der Hochschule Landshut. Aussteuerung und Optimierung von Werbeanzeigen für verschiedene Studiengänge

Third Party Cookies: Google
Anbieter: Google LLC
Host: https://www.google-analytics.com/analytics.js
Zweck: Analyse und Optimierung des Nutzerlebnisses auf der Homepage der Hochschule Landshut. Aussteuerung und Optimierung von Werbeanzeigen für verschiedene Studiengänge.

Eigene Cookies (First Party Cookies)
Um die Funktion unseres Webauftritts zu gewährleisten, nutzen, setzen und lesen wir folgende Cookies:

Anbieter: Hochschule Landshut
Host: haw-landshut.de
Name des Cookie: fe_typo_user
Typ: FirstParty
Dauer des Cookies: Sitzungsende
Kategorie: Notwendig
Zweck: Behält die Zustände des eingeloggten Frontend-Benutzers bei allen Seitenanfragen bei.

Anbieter: Hochschule Landshut
Host: haw-landshut.de
Name des Cookie: style
Typ: FirstParty
Dauer des Cookies: Sitzungsende
Kategorie: Notwendig
Zweck: Speichert die Einstellung für die Kontrastfunktion auf der Webseite.

Diese Cookies können Sie nicht abschalten, da wir diese zur Aufrechterhaltung der Funktionalität benötigen.

Weiterführende Information
Näheres über die technischen Vorgänge finden Sie in jedem Fachbuch über Computer Networks, z.B. bei A. S. Tanenbaum, D.J. Wetherall, Computer Networks, 5th. ed., 2014; Will man den Schichtenaufbau des Internet verstehen, so lese man insbesondere die Prinzipien auf S. 13; den Abschnitt 3.1 Protocol Hierarchies auf S. 29, zu  TCP/IP auf S. 46. Die Schichten des Internet, die hier interessieren, werden in Detail beschrieben:
The Network Layer       6.1     The IP Version 4 Protocol,                               S. 439;
The Transport Layer     5        The Internet Transport Protocol: TCP,             S. 552;
The Application Layer   3.4     HTTP – The HyperText Transfer Protocol,      S. 683.

Zur rechtlichen Lage lesen Sie bitte die Entscheidungen (nach dem Stand von Dezember 2019) EuGH Urteil vom 19.10.2016 C-582/14 – Breyer, EuGH Urteil vom 29.7.2019 C-40/17-Fashion ID, EuGH Urteil vom 1. Oktober 2019 C‑673/17 – Planet49 und die Handreichungen und Stellungnahmen der Konferenz der deutschen Datenschutzaufsichtsbehörden, DSK.

Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Administration und Redaktion
Personalisierte Administrations- und Redaktionszugänge zu unserer Webseite werden nach Ausscheiden der betreffenden Person in der Verarbeitung beschränkt und ein Jahr nach Abschluss des Jahres zum Zeitpunkt des Ausscheidens gelöscht.

Protokolldateien
Werden als personenbezogene Daten im Regelfall höchstens sieben Tage aufbewahrt.

Kommunikation
Es gelten die allgemeinen gesetzlichen Aufbewahrungs- und Löschfristen.

Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).

Sollten Sie von Ihren oben genannten Rechten Gebrauch machen, prüft die öffentliche Stelle, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind. Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz:

Postfach 22 12 19, 80502 München
Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Tel.: 089 212672-0
Fax.: 089 212672-50
Mail: poststelle@datenschutz-bayern.de

Einsatz von YouTube-Komponenten mit erweitertem Datenschutzmodus

Auf unserer Webseite setzen wir Komponenten (Videos) des Unternehmens YouTube, LLC 901 Cherry Ave., 94066 San Bruno, CA, USA, einem Unternehmen der Google Inc., Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Hierbei nutzen wir die von YouTube zur Verfügung gestellte Option “ – erweiterter Datenschutzmodus – „. Wenn Sie eine Seite aufrufen, die über ein eingebettetes Video verfügt, wird eine Verbindung zu den YouTube-Servern hergestellt und dabei der Inhalt durch Mitteilung an Ihren Browser auf der Internetseite dargestellt. Laut den Angaben von YouTube werden im “ – erweiterten Datenschutzmodus -“ nur Daten an den YouTube-Server übermittelt, insbesondere welche unserer Internetseiten Sie besucht haben, wenn Sie das Video anschauen. Sind Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt, werden diese Informationen Ihrem Mitgliedskonto bei YouTube zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Besuch unserer Website von Ihrem Mitgliedskonto abmelden. Weitere Informationen zum Datenschutz von YouTube werden von Google unter dem folgenden Link bereitgestellt:

https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Share-Buttons mit Datenschutz („Shariff“)

Inhalte auf unseren Seiten können schnell in sozialen Netzwerken geteilt werden. Auf unseren Seiten verwenden wir die 1-Klick-Methode „Shariff“, bei der der Share-Button den direkten Kontakt zwischen Netzwerk und Besucher erst herstellt, wenn aktiv auf den Button geklickt wird.

Wir vermeiden damit die Nachteile eines sogenannten Plug-Ins:

Ein solches Plug-In wird vom Betreiber des Sozialen Netzwerks angeboten und vom Betreiber der Seite eingebunden, auf der der Social-Button (hier der Share-Button) gezeigt werden soll. Das ist die Seite, auf der der interessierende Inhalt steht, – die Seite, die Sie besuchen und teilen wollen. Normalerweise führen diese Plug-Ins dazu, dass, sobald die entsprechende Seite besucht wird, der Kontakt vom Ihrem Browser mit dem Dienst des Sozialen Netzwerks aufgenommen wird, Sie damit als Besucher der Seite sofort mit ihrer IP-Adresse erfasst werden und auch Ihre weitere Aktivitäten im Internet seitens des Sozialen Netzwerks verfolgt werden (Webtracking, z.B. durch Setzen und Lesen von Cookies). Diesen Vorgang bemerken Sie als Nutzer in der Regel nicht. Das passiert selbst dann, wenn Sie gar nicht auf den gezeigten Button klicken. Dies hängt auch nicht davon ab, ob Sie Mitglied des Sozialen Netzwerks sind bzw. ob Sie sich in diesem Netzwerk eingeloggt haben.
Eine kurze Erläuterung zur Technik von Social Plug-Ins, finden Sie in: Schleipfer, Facebook-Like-Buttons. Technik, Risiken und Datenschutzfragen. DuD, 05/2014, S. 318

Wir bieten Ihnen stattdessen eine Lösung, die den Datenschutz respektiert. Näheres zu dieser Lösung finden Sie in einem Aufsatz der c’t:

https://www.heise.de/ct/ausgabe/2014-26-Social-Media-Buttons-datenschutzkonform-nutzen-2463330.html

Was geschieht, wenn Sie auf unseren Seiten auf den Share-Button klicken und der zugehörige Link („einfacher HTML-Link“) von Ihrem Browser ausgeführt wird, ist durch die Technik bedingt (Internetprotokolle). Der weitere Ablauf hängt vom Betreiber der Seite ab, zu der verlinkt wurde. Es unterscheidet sich unsere Lösung nicht von den Links, die Sie sonst finden. Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Betreiber der verlinkten Seite oftmals ihren Sitz in einem sogenannten Drittland, einem Land außerhalb der EU und des Europäischen Wirtschaftsraums, haben. Oftmals haben diese Länder kein angemessenes Datenschutzniveau. Näheres zum Datenschutz finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Betreiber der Sozialen Netzwerke.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen einen Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug des Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

Veröffentlichung von Stellenanzeigen/Online-Stellenbewerbungen

Ihre Bewerbungsdaten werden zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch von uns erhoben und verarbeitet. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Anstellungsvertrages, so können Ihre übermittelten Daten zum Zwecke des üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesses unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften von uns in Ihrer Personalakte gespeichert werden. Die Löschung der von Ihnen übermittelten Daten erfolgt bei Zurückweisung Ihrer Stellenbewerbung automatisch zwei Monate nach Bekanntgabe der Zurückweisung. Dies gilt nicht, wenn aufgrund gesetzlicher Erfordernisse (beispielsweise der Beweispflicht nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz) eine längere Speicherung notwendig ist oder wenn Sie einer längeren Speicherung in unserer Interessenten-Datenbank ausdrücklich zugestimmt haben.

Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie neben den Datenschutzbeauftragen auch eine E-Mail schreiben an: homepage-support(at)haw-landshut.de.

Quelle: Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Die Inhalte der Datenschutzerklärung wurden vom Website-Inhaber angepasst